Hilfen für psychisch  kranke Menschen
Hilfen für psychisch                        kranke Menschen

Krisentelefon

0800-220 330 0

Für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige im Rhein-Pfalz-Kreis, Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und Neustadt an der Weinstraße.

Tagesstätten

 

Caritasverband

St. Johannes

Kaiser-Wilhelm-Str. 41a

67059 Ludwigshafen

Telefon: (0621) 5952-0

Email: st.johannes.Ludwigshafen@Caritas-Speyer.de

 

Max-Hochrein-Haus

Saarbrücker Str. 7

67063 Ludwigshafen

Telefon: (0621) 6359192-0

Email: Max-Hochrein-Haus.Ludwigshafen@Caritas-Speyer.de

 

Arbeiterwohlfahrt

Heßheimer Str. 44 – 46

67227 Frankenthal

Telefon: (06233) 3185316

 

Gemeindepsychiatrisches Zentrum Speyer

Tagesstätte für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Lessingstraße 12

67346Speyer

Tel. 0 62 32 / 98 00 94     

Fax 0 62 32 /65 81 49

tagesstaette.gpz@pfalzklinikum.de

 

Tagesstätte

Wir bieten Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Rahmen einer individuellen Hilfebedarfsplanung tägliche Angebote von Montag bis Freitag, z. B. Lebenspraktische Trainings, Ergotherapie, Sport, Freizeitgestaltung, Hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Infos und Austausch über psychische Erkrankungen, Training sozialer Fertigkeiten, u. v. m.

Dieses Angebot bedarf einer Anmeldung und einer Kostenzusage.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns. Wir helfen Ihnen bei einer Beantragung weiter.

 

Kontaktstelle

Im Rahmen der Kontaktstelle bieten wir punktuelle Angebote für Interessierte, z. B.

- Treff am Montag, gemeinsame wechselnde Freizeitaktivitäten ab16:00 Uhr in und 

  außerhalb der Tagesstätte (aktuelles Programm ist in der Tagesstätte erhältlich)

- Beratung, während der Öffnungszeiten der Tagesstätte, auchnach Terminvereinbarung

- Teilhabevermittlung, Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Vereinen,Gruppen,

   Beschäftigungsmöglichkeiten

- Teilnahme an einzelnen Tagesstättenaktivitäten nach Absprache

 

Ambulante Hilfen

Im Rahmen einer individuellen Hilfebedarfsplanung unterstützt Sie einer unserer Mitarbeiter in Ihrem Alltag,

z. B. bei der Erledigung von Behördenangelegenheiten und bei Arztbesuchen, bei der Führung des eigenen Haushaltes,bei der Bewältigung der Auswirkungen Ihrer psychischen Erkrankung, bei der Gestaltung Ihrer Freizeit und Ihrer Kontakte, bei der Wiederannäherung an Beschäftigung und Tätigkeit, u. v. m.

Die Termine werden individuell nach Ihren Vorstellungen mit Ihnen vereinbart. Dieses Angebot bedarf einer Anmeldung und einer Kostenzusage.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns. Wir helfen Ihnen bei einer Beantragung weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HilfenfuerpsychischKranke.de